Danke!

Ohne die Hilfe und Unterstützung etlicher Firmen, Stiftungen und der Gemeinden auf unserem Weg, hätte die Tour nicht stattfinden können. Deshalb möchten wir uns bei allen bedanken, die uns finanziell und organisatorisch unterstützt haben.

Danke!

Die Liegedreiräder wurden uns von der Firma Hase Bikes zur Verfügung gestellt.

Den Transport der Räder konnten wir dank eines Mercedes Sprinters der Firma EF Autocenter Mainfranken GmbH bewältigen.

Die Hertie-Stiftung fördert die Forschung an der Erkrankung Multiple Sklerose aber auch Projekte der MS-Selbsthilfegruppen. Wir freuen uns, dass uns auch die Hertie Stiftung bei der Realisierung unserer mehrtägigen Liegedreiradtour 2019 unter dem Motto „Sinn erleben – Eine Erfahrung auf drei Rädern“ unterstützt hat.

Die Räder konnten wir durch die großartige Unterstützung der Stadt Bad Brückenau, d.h. durch die Frau Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks, der Touristinformation und des Hausmeister, in der Georgi-Kurhalle für den Zeitraum der Veranstaltung unterstellen. Hier fand auch am Vorabend der Tour der gut besuchte Radreisebericht statt. Carsten Grüner ist für uns deshalb extra aus Lauterbach angereist, um von seinem Abenteuer in Tadschikistan und Kirgistan zu berichten.

Seine Reise war durch den Gegensatz von karger Landschaft und großer Hilfs- und Gastfreundschaft geprägt. Wir durften uns am ersten Tag unserer Reise über die Gastfreudschaft des Seniorenzentrums Waldenfels in Bad Brückenau freuen. Vielen Dank deswegen von uns an die Carl von Heß`sche Sozialstiftung Hammelburg, an die Leitung des Seniorenzentums und an das Küchenteam.

Vor dem Beginn unserer Reise durften wir einen inspirierenden Gottesdienst mit Pfarrer Gerd Kirchner erleben, auch seine morgendlichen musikalischen Andachten haben uns sehr berührt.

Die Georgi-Kurhalle war jeden Tag der Treffpunkt, ein Reisebus fuhr uns zu den jeweiligen Startorten der Tagesetappen. Diese Spezialradtour konnten wir auch dank der finanziellen Unterstützung der Firmen Hanse Haus aus Oberleichtersbach,

der Firma Hartmann GmbH aus Zeitlofs

und des Dorint-Hotels im Staatsbad Bad Brückenaus realisieren.

Wir möchten uns natürlich auch dafür bedanken, dass wir die Räder an unseren Etappenzielen in Obersinn, Gemünden und Hammelburg unterstellen durften. Deshalb geht ein großes Dankeschön an die Bürgermeisterin des Marktes Obersinn Frau Lioba Zieres und deren Mitarbeiter im Bauhof, an den Bürgermeister der Stadt Gemünden Jürgen Lippert und an die Touristinformation Gemünden sowie an die Stadt Hammelburg und die Touristinformation Hammelburg.

Ein großes Dankeschön geht selbstverständlich auch an die Bürgermeister des Marktes Gräfendorfs Herrn Alfred Frank und des Marktes Elfershausen Herrn Karlheinz Kickuth, die es uns ermöglicht haben, in ihren Gemeinden jeweils eine dringend benötigte Pause einlegen zu können.

Auf unserer Reise hatten wir eine spannende Biberführung von Bad Brückenau nach Eckarts von Herrn Hildmann vom BUND Naturschutz, eine tolle naturkundliche und historische Führung von Burgsinn bis Rieneck von Herrn Wirth vom Kultur- und Geschichtskreis Rieneck und eine interessante und vergnügliche Stadtführung in Hammelburg. Für diese engagierten Führungen möchten wir uns natürlich ebenfalls bedanken.

An unserem Ziel angelangt, wurden wir in der Klinik Bavaria in Bad Kissingen empfangen und konnten ein wenig ausruhen und uns stärken, bevor wir die Reha-Ausstellung in der Klinik besucht haben. Auch hierfür möchten wir uns bedanken.

Ein Dank gilt natürlich auch den Ausstellern:

  • die Firma speedfun aus Schweinfurt
  • die Firma Stricker Handbikes und
  • die Firma Van Raam

Sie haben eine Auswahl sehr interessanter Fahrzeuge vorgestellt, die alle auch Probe gefahren werden konnten.

Wir hatten eine fantastische Tour entlang der Sinn und der Saale erlebt, was ohne diese großartige Unterstützung nicht möglich gewesen wäre. Sollten wir den ein oder die andere jetzt nicht genannt haben, obwohl er oder sie doch auch zum Gelingen der Tour beigetragen haben, ihr seit nicht vergessen. Die Freude der Reisenden, die trotz ihrer individuellen Einschränkungen alle das Ziel glücklich erreicht haben, ist auch euer Verdienst.