Bildergalerie 2023

Unsere Begegnungsfahrt auf Liegedreirädern 2023 führte uns in vier Etappen vom höchsten Dorf der Rhön im Dreiländereck von Thüringen, Hessen und Bayern, dem Ort Frankenheim/Rhön, ins Ulstertal nach Hilders, über den Milseburg-Radweg nach Fulda und auf dem hessischen Fernradweg R2 über Thalau nach Zeitlofs, bevor wir über den Rhön-Express Bahnradweg Bad Brückenau erreichten.

Dienstag 08.08.2023

Frankenheim/Rhön liegt am Europa-Radweg EuroVelo13, der etwa 10.000 km entlang der ehemaligen Westgrenze des Warschauer Paktes von Norwegen quer durch Europa bis an die Bulgarische Schwarzmeerküste führt.

Der Initiator und ehemalige Europaabgeordnete Michael Cramer hat uns in seinem informativen und sehr spannenden Vortrag an seinen Reisen entlang der kompletten Route des EuroVelo13 mit vielen Bildern, kleinen Annektoden und Begebenheiten aus der jüngeren Geschichte Europas teilhaben lassen.

Plakat für den Vortrag über den EuroVelo13 von Michael Cramer

Michael Cramer während des Vortrags in der Georgi-Kurhalle in Bad Brückenau

Am Donnerstag folgten wir auf unserer Begenungsfahrt ein kleines Stück dem EuroVelo13 von Frankenheim/Rhön in Thüringen bis zum hessischen Hilders. Doch vorher mussten die Räder erst noch für die Teilnehmer angepasst werden.

Mittwoch 09.08.2023

Am Mittwoch 09.08. trafen wir uns um 13:00 Uhr an der Georgihalle, um die Leihräder einzustellen. Danach unternahmen wir eine erste kleine Ausfahrt zum Schloss Römershag, das Mitte des 17, Jahrhunderts erbaut wurde und heute als Pflegeheim des Bezirks Unterfranken genutzt wird. Hier erwartete uns eine interessante Führung durch die Pflegeleitung, die neben den historischen Aspekten natürlich auch einen Einblick in ihre Arbeit bot. Anschließend fuhren wir an der Sinn zurück und durch die Altstadt Bad Bückenaus zum traditionellen ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Gerd Kirchner und Diakon Kim Jung Nam Sell vor Friedenskirche im Kurpark der Stadt.

Best Wordpress Gallery Plugin

Damit die Begegnungsfahrt in Frankenheim/Rhön am nächsten Tag starten konnte, musten die Räder noch an diesem Abend wieder verladen werden.

Donnerstag 10.08.2023

Mit einem Niederflurbus ging es nach der musikalischen Morgenandacht mit Gerd Kirchner von Bad Brückenau ca. 50 km nach Frankenheim/Rhön. Uns erwartete eine fantastische Aussicht in die Rhön, dem Land der weiten Ferne.

Auf dem EuroVelo13 fuhren wir ins Ulstertal nach Hilders fast ausschließlich bregab und konnten dabei die wunderschöne Landschaft genießen. Auf dem Milseburg-Radweg, einer ehemaligen Bahntrasse ging es nun kontinuirlich bergan zum Miilseburg-Tunnel.

Best Wordpress Gallery Plugin

Freitag 11.08.2023

Ein Highlight auf unserer Begegnungsfahrt war auch der Milseburg-Tunnel. Ein fast 1,2 km langer gemauerter Tunnel der ehemaligen Eisenbahnstrecke, der ab Oktober für die Fledermäuse geschlossen wird und erst ab April seine Pforten wieder öffnet. Vorbei am Schloss Biberstein geht es vom Tunnel bis Fulda stetig bergab.

Best Wordpress Gallery Plugin

Samstag 12.08.2023

Unser erstes Ziel auf dieser Etappe war der Sonnengarten der hessischen Landesgartenschau 2023 in Fulda. Einen Großteil unserer Räder hatten wir selbstverständlich vor dem Eingang abgestellt. Wer jedoch auf sein Dreirad als Hilfsmittel angewiesen war, konnte unsere Führung auf der Landesgartenschau auch vom Liegedreirad aus genießen. Hierfür möchten wir uns noch einmal bei der Landesgartenschau in Fulda bedanken. An der Probstei Johannesberg vorbei folgten wir dann dem hessischen Fernradweg R2 nach Thalau zum Kulturcafe Rhön.

Best Wordpress Gallery Plugin

Sonntag 13.08.2023

Einige Kilometer nach Thalau hätte uns die Mottener Höhe erwartet. Sie ist ein Teil der Wasserscheide Rhein/Weser und ein Bergrücken, bei dem wir auf einer relativ kurzen Distanz ca. 150 Höhenmeter zu bewätigen gehabt hätten, sodass wir zur letzten Etappe in Ort Kothen starteten. Von hier folgten wir der Schmalen Sinn an der Burgruine Schwarzenfels vorbei bis Zeitlofs. Unterwegs hatten wir einen kuzen unplanmäßigen Aufenthalt, den wir gerne als zusätzliche Pause nutzten, bis der Reifen eines der Räder wieder geflickt war. Ab Zeitlofs hier fuhren wir auf dem Rhön-Express Bahnradweg zum Schlossensemble des Staatsbades Bad Brückenaus.

Best Wordpress Gallery Plugin

Nach vier Tagen erreichten wir gemeinsam nach über 100 km mit unseren Liegedreirädern das Ziel Bad Brückenau.